Das Sakrament der Kranken, das früher Salbung genannt wurde, weil man es kurz vor dem Tod empfing, ist Zeichen der Präsenz Gottes bei jenen, die körperlich leiden oder eine schwere Prüfung durchmachen. Es kann mehrere Male empfangen werden und stärkt die Hoffnung, welche die Christen beseelt, und schenkt ihnen die Sanftmut und den Frieden Christi, der Heilung bringt.

Kurz vor einer Operation, während einer Depression, zur Bewältigung einer schweren Krankheit; zögern Sie nicht, einen Priester anzurufen.

Quelle: Bistum LGF