Kantonale Körperschaft

12.12.2020 Versammlung der kantonalen Körperschaft

Am Sams­tag, 12. De­zem­ber 2020, fand die Ver­samm­lung der ka­tho­li­schen kirch­li­chen Kör­per­schaft (kkK) und die Ver­samm­lung der Be­sol­dungs­kas­se der Pfar­rei­se­el­sor­ger (KBP) statt. Die Bud­get­ent­wür­fe bei­der Ver­samm­lun­gen für das Jahr 2021 wur­den ge­neh­migt. In der Ver­samm­lung der kkK wur­de Em­ma­nu­el Rey, Lai­en­seel­sor­ger und Lei­ter der Fach­stel­len Ka­te­che­se und Ju­gend­seel­sor­ge, als neu­es Mit­glied der Ge­schäfts­prü­fungs­kom­mis­si­on ge­wählt. Wal­ter […]

Réunis en assemblées le 12 décembre 2020, à Fribourg, les délégués de la Corporation ecclésiastique cantonale (CEC) et ceux de la Caisse de rémunération des ministères paroissiaux (CMP) ont approuvé leur budget 2021 respectif.

Am Sams­tag, 12. De­zem­ber 2020, fand die Ver­samm­lung der ka­tho­li­schen kirch­li­chen Kör­per­schaft (kkK) und die Ver­samm­lung der Be­sol­dungs­kas­se der Pfar­rei­se­el­sor­ger (KBP) statt. Die Bud­get­ent­wür­fe bei­der Ver­samm­lun­gen für das Jahr 2021 wur­den ge­neh­migt. In der Ver­samm­lung der kkK wur­de Em­ma­nu­el Rey, Lai­en­seel­sor­ger und Lei­ter der Fach­stel­len Ka­te­che­se und Ju­gend­seel­sor­ge, als neu­es Mit­glied der Ge­schäfts­prü­fungs­kom­mis­si­on ge­wählt.

Wal­ter Buchs be­grüss­te als Prä­si­dent die Mit­glie­der der Ver­samm­lung. In­fol­ge der mo­men­ta­nen Pan­de­mie-Si­tua­ti­on stellt sich die Fra­ge, ob es mög­lich ist, Ver­samm­lun­gen wie die­se noch­mal in der jet­zi­gen Form ab­hal­ten zu kön­nen. Im Rah­men sei­ner Zu­stän­dig­kei­ten hat das Prä­si­di­um des­halb be­schlos­sen, ab 2021  das kan­to­na­le „Ge­setz über die Teil­nah­me an den Ar­bei­ten des Gros­sen Ra­tes von zu­hau­se aus wäh­rend  der CO­VID-19-Pan­de­mie” ana­log auf die Ver­samm­lun­gen der kan­to­na­len kirch­li­chen Kör­per­schaf­ten und de­ren Kom­mis­si­ons­sit­zun­gen an­zu­wen­den. Der Exe­ku­tiv­rat wird be­auf­tragt, die ent­spre­chen­den Vor­keh­run­gen zu tref­fen. Die Ver­samm­lung hat von die­sem Ent­scheid des Prä­si­di­ums zu­stim­mend Kennt­nis ge­nom­men.

Neue Mit­glie­der in den Kom­mis­sio­nen

In ei­nem wei­te­ren Trak­tan­dum wird die Va­li­die­rung der Er­gän­zungs­wahl ei­nes De­le­gier­ten durch die Kom­mis­si­on für Rechts­fra­gen vor­ge­nom­men: Herr Ber­nard Bo­vi­gny, De­le­gier­ter der Lai­en­seel­sor­ger, wird ver­ei­digt. Für die Ge­schäfts­prü­fungs­kom­mis­si­on wur­de Herr Em­ma­nu­el Rey, Lai­en­seel­sor­ger und Lei­ter der Fach­stel­len Ka­te­che­se und Ju­gend­seel­sor­ge als neu­es Mit­glied ge­wählt.

Re­gle­ments­ent­wurf zur Än­de­rung des Re­gle­ments über Un­ver­ein­bar­kei­ten der An­stel­lungs­funk­tio­nen in­ner­halb der Pfar­rei­en

Der Prä­si­dent der Spe­zi­al­kom­mis­si­on Ro­bert Eugs­ter, so­wie der Prä­si­dent des Exe­ku­tiv­ra­tes Pa­trick Ma­yor stel­len ih­re Än­de­rungs­an­trä­ge vor. Der Zweck von Un­ver­ein­bar­keits­be­stim­mun­gen be­steht dar­in, ein ge­sun­des und un­ab­hän­gi­ges Funk­tio­nie­ren der ver­schie­de­nen Or­ga­ne der Pfar­rei­en zu ge­währ­leis­ten und Fehl­ent­wick­lun­gen oder Miss­brauch zu ver­mei­den. Es geht vor al­lem dar­um, dass Fa­mi­li­en­mit­glie­der oder Per­so­nen in ei­ner Part­ner­schaft be­stimm­te An­stel­lun­gen in­ner­halb ei­ner Pfar­rei nicht an­neh­men kön­nen, da ei­ne Be­fan­gen­heit be­steht. Die Ver­samm­lung hat die Vor­schlä­ge der Spe­zi­al­kom­mis­si­on in ers­ter Le­sung ge­neh­migt. Die zwei­te Le­sung und die de­fi­ni­ti­ve Ab­stim­mung wer­den in der nächs­ten Sit­zung be­han­delt.

Be­schluss über die Ab­tre­tung der Quel­len­steu­er

Gérard Tel­ley, Mit­glied des Exe­ku­tiv­rats stellt die Sicht sei­nes Ra­tes vor. Die Ver­samm­lung stimmt ab und dem Be­schluss über die Ab­tre­tung der Quel­len­steu­er zu. Für das Jahr 2021 tre­ten die Pfar­rei­en 90 % des Er­trags der vom Kan­ton er­ho­be­nen Quel­len­steu­er an die kan­to­na­le Kör­per­schaft ab. Die Be­trä­ge wer­den auf der Grund­la­ge der Mit­tei­lung der Über­wei­sun­gen durch die kan­to­na­le Steu­er­ver­wal­tung be­rech­net und den Pfar­rei­en da­nach von der kan­to­na­len Kör­per­schaft in Rech­nung ge­stellt.

Bud­get 2021 der kan­to­na­len kirch­li­chen Kör­per­schaft

Der Exe­ku­tiv­rat lädt die Ver­samm­lung da­zu ein, den Bud­get­ent­wurf an­zu­neh­men. Der Prä­si­dent der Ge­schäfts­prü­fungs­kom­mis­si­on Jean-Pier­re Jac­quet führt de­tail­lier­te An­ga­ben zum Bud­get­ent­wurf aus. Der Vor­an­schlag der ka­tho­li­schen kirch­li­chen Kör­per­schaft des Kan­tons Frei­burg (kan­to­na­le Kör­per­schaft) weist fol­gen­de Er­geb­nis­se aus: Der Auf­wand der kan­to­na­len Kör­per­schaft wird mit CHF 11’505’525.00 be­rech­net, der Er­trag mit CHF 3’382’128.60. Re­ser­ven und Quel­len­steu­er wer­den mit CHF 1’055’000.00 aus­ge­wie­sen. Der für die Fi­nan­zie­rung der über­pfar­rei­li­chen Auf­ga­ben be­nö­tig­te Bud­get­be­darf, der nicht durch an­de­re Ein­nah­men ge­deckt ist, be­läuft sich dem­nach auf CHF 7’068’396.40. Er wird durch die Bei­trä­ge der Pfar­rei­en ge­deckt. Die Ver­samm­lung nahm den Bud­get­vor­schlag für das Jahr 2021 an.

Vor­stel­lung zwei­er Fach­stel­len

Es wer­den bei der Ver­samm­lung der kan­to­na­len Kör­per­schaft je­weils Fach­stel­len der bei­den Bi­schofs­vi­ka­ria­te vor­ge­stellt. Die bei­den Fach­stel­len­lei­te­rin­nen des «CO­EPS – Cent­re OE­cuméni­que de Pas­to­ra­le Spécia­lisée» und der «OEBS – öku­me­ni­sche Be­hin­der­ten­seel­sor­ge» stell­ten mit ei­ner ein­drück­li­chen, zwei­spra­chi­gen Prä­sen­ta­ti­on ih­re Auf­ga­ben­be­rei­che vor.

Va­ria

Nächs­te Sit­zun­gen im 2021: 13. März, 12. Ju­ni, 9. Ok­to­ber und 11. De­zem­ber

Im Jahr 2022: 12. März, 11. Ju­ni, 8. Ok­to­ber und 3. De­zem­ber

**************************************************************************

Ver­samm­lung der Be­sol­dungs­kas­se der Pfar­rei­se­el­sor­ger

Bud­get­ent­wurf 2021

Der Prä­si­dent Wal­ter Buchs er­öff­net die Sit­zung. Es steht nur das Trak­tan­dum Bud­get 2021 an. Frau Yvon­ne Stemp­fel, Mit­glied des Exe­ku­tiv­ra­tes, führt die De­tails aus. Der Per­so­nal­be­stand vom 30.9.2020 wird als Re­fe­renz ge­nom­men. Sie bit­tet die Ver­samm­lung das Bud­get an­zu­neh­men. Der Prä­si­dent der Ge­schäfts­prü­fungs­kom­mis­si­on Jean-Pier­re Jac­quet schliesst sich dem An­trag an. Die Mit­glie­der kom­men dem nach und so­mit wird der Vor­an­schlag für das Jahr 2021 der Kas­se für die Be­sol­dung der Pfar­rei­se­el­sor­ger des Kan­tons Frei­burg an­ge­nom­men. Er weist fol­gen­de Er­geb­nis­se aus: Die Auf­wän­de wur­den mit CHF 13’517’283.60 ge­neh­migt, die Er­trä­ge wei­sen CHF 13’522’982.80 auf und es ist mit ei­nem Er­trags­über­schuss von CHF 5’698.60 zu rech­nen.

Für wei­te­re In­for­ma­tio­nen wen­den Sie sich an den Prä­si­den­ten des Exe­ku­tiv­ra­tes:
Pa­trick Ma­yor patrick.​mayor@​cath-fr.​ch oder an den Prä­si­den­ten der Ver­samm­lung: Wal­ter Buchs walter.​buchs@​bluewin.​ch