Der Exekutivrat der kantonalen Körperschaft

Der Exekutivrat setzt sich aus fünf Mitglieder zusammen. Der Präsident und drei andere Mitglieder werden von der Versammlung gewählt. Ein Mitglied wird durch die Diözesanbehörde bestimmt.

Die Amtsdauer ist fünf Jahre.

Die Verteilung der Ressorts für die Legislaturperiode 2023-2028 ist wie folgt: Bruno Boschung (Präsident), Benoît Sansonnens (Vizepräsident), Christian Bussard, Anton Meuwly, Marc Joye.


Befugnisse

Unter Wahrung der Zuständigkeiten der Bistumsbehörden und der Versammlung der kantonalen Körperschaft erfüllt der Exekutivrat folgende Funktionen:

  • Er pflegt die Verständigung und den Dialog mit den kirchlichen Behörden und, im Rahmen seiner Zuständigkeiten, mit jenen anderer Konfessionen und Religionen sowie mit den zivilen Institutionen.
  • Er leitet und verwaltet die kantonale Körperschaft und vertritt sie nach aussen.
  • Er erfüllt Aufgaben bei der Rechtsetzung (Vorverfahren).
  • Er verrichtet die Vollzugs- und Rechtspflegehandlungen, für die er zuständig ist.
  • Er führt die anderen Befugnisse aus, die ihm durch das Statut und die Reglemente übertragen wurden.
  • Er übt die Oberaufsicht über die Verwaltung der Pfarreien aus.
  • Er legt der Versammlung Rechenschaft über seine Tätigkeit ab und gewährleistet die Information der Öffentlichkeit.
Leitende Tätigkeit

Der Exekutivrat leitet die Angelegenheiten der kantonalen Körperschaft; er erfüllt dabei insbesondere folgende Aufgaben:

  • Er führt die kantonale Körperschaft.
  • Er erstellt ein Programm für die Amtszeit und evaluiert die daraus entstehenden finanziellen Folgen.
  • Er führt den Finanzhaushalt gemäss der Gesetzgebung.
  • Er achtet auf die Zusammenarbeit und Koordination zwischen den Pfarreien und innerhalb der Seelsorgeeinheiten.
  • Er vertritt die kantonale Körperschaft gegenüber den Verwaltungsinstanzen auf diözesaner, Schweizer, interkantonaler, kantonaler und ökumenischer Ebene.
  • Er übt die Aufsicht über die Verwaltung der kantonalen Körperschaft aus.
  • Er informiert die betroffenen Kreise.
Dikasterien

Bruno Boschung : Organisation und Verwaltung, Externe Beziehungen, Kommunikation, Mitarbeitende der kkK, Räumlichkeiten

Benoît Sansonnens : rechtliche Angelegenheiten, Informatik, Pfarreiregister, Kirchenaustritte

Christian Bussard : Oberaufsicht über die französischsprachigen Pfarreien, 1. Sitz Aufsichtskommission über die Verwaltung der Pfarr- und Kaplaneipfründen, Interkantonale SE

Marc Joye : Finanzen der kkK, 2. Sitz Aufsichtskommission über die Verwaltung der Pfarr- und Kaplaneipfründen, Sprachmissionen

Anton Meuwly : Oberaufsicht über die deutschsprachigen Pfarreien